Liebe Business-Kunden und Entscheider!

 

Es freut mich dass Sie den Weg zu meinem Blog gefunden haben. An dieser Stelle möchte ich den Dialog mit unseren Kunden ausbauen und vertiefen. Ich beleuchte dabei interessante Themen rund um Drucker und Multifunktion - auch einmal von einer anderen Seite. Orga-Themen sind mir dabei nicht fremd. Alle Berichte entstammen meiner täglichen Arbeit und somit dem ständigen, „fragenden“ Dialog mit Ihnen. Ich freue mich über Ihr Feedback und beantworte Ihnen gerne Ihre Fragen. Wenn Sie sich für besondere Themen interessieren oder Sie möchten Inhalte vertiefen, dann sprechen Sie mich direkt an.  

 

Aus dem 3bprint-Team Ihr Peter Bauer (Telefon: 0681-84125 21 - EMail: info@3b-print.de) 


Die passende Druckerauswahl oder: weg mit Schema F

 

Nur unter dem Aspekt der Druckkosten eine Lösung zu verfolgen ist oft der falsche Weg: Anlagen für eine Arbeitsgruppe werden zu groß ausgelegt, ein Dino steht dann im Büro, der viel Platz und Strom (ver-)braucht und dazu Wärme und Emissionen erzeugt. Weitere Laufwege zum Gerät und der berühmte Smalltalk am Drucker sind Begleiterscheinungen.


Der Glaubensstreit: Tonerkassetten oder getrennte Toner-Bildtrommeleinheiten

 

Muss man heute ein Druckerexperte sein, um einfach nur das Druckerverbrauchsmaterial zu wechseln? Manchmal schon, da die Hersteller beim Verbrauchsmaterial Ein- und Zwei-Komponentensysteme anbieten. Eines ist einfach, beim zweiten kann es hakeln und es sind Feinheiten zu beachten. Oftmals wird dafür in Großunternehmen ein eigener, zumeist externer Toner- und Bildtrommel-Tauschservice organisiert.


Warum "frische" Druckerpatronen? Ist Toner unbegrenzt haltbar? 

 

Eigentlich würde ein Wort genügen, dieses zu erklären. NEIN. Toner ist nicht unbegrenzt haltbar. Aber warum ist das so? Was sollte ich beim Einsatz von Tonern beachten? Wir klären Sie gerne auf und zeigen Ihnen an Praxisbeispielen, wie Toner altert. Und im Gegensatz zu Wein, der sich im Laufe der Jahre entwickelt, nimmt Toner einen anderen Weg.